Wie entstand das Toolkit ›Es wird einmal?‹

Ahoi, ich bin Franzi und dieses Tookit ist meine Masterarbeit – oder zumindest ein Teil davon. Aber von vorn:

In den vergangenen sechs Jahren habe ich in Hildesheim Gestaltung mit dem Schwerpunkt Advertising-Design studiert, zuerst im Bachelor und anschließend, seit 2015, im Master. Trotz meines Schwerpunkts habe ich mich im Studium nie besonders mit Werbung in Form von Geschichten auseinander gesetzt. Ich war immer ein Fan von ungewöhnlichen Brüchen, Wortwitzen und provokanter Werbung. Aber Geschichten? Rührselige Werbefilmchen, die mehr an Kinotrailer erinnern als an Werbung und bei denen mir selten klar war, was der Absender nun eigentlich mit dem Clip zu tun hat? Das war nie ein Thema für mich.
Zumindest nicht, bis ich ein Thema für meine Masterarbeit gesucht habe…

Ich hätte mich einem Thema widmen können, mit dem ich bereits vertraut war, keine Frage. Aber da ich mich selten mit dem zufrieden gebe, was ich schon kann und mich lieber neuen Herausforderungen stelle, beschloss ich, mich mit Storytelling auseinander zu setzen. Erst auf Theorie- und anschließend auf Praxis-Ebene.
Was ich dabei gelernt habe: Storytelling ist viel mehr als nur rührselige Werbefilmchen. Wichtige Merkmale von Geschichten finden sich – selbst wenn man nur den Bereich der Werbung betrachtet – beispielsweise auch in Bildmotiven, einer Social Media Interaktion oder beim sogenannten Storydoing. Darüber hinaus sind Geschichten aber auch in jedem anderen Bereich ein ausgezeichnetes Werkzeug, um Inhalte zu vermitteln und Menschen zu überzeugen.

Um diese Erkenntnisse weiter zu geben und anderen Menschen die Scheu vor Storytelling als Technik zu nehmen, habe ich im zweiten Teil meiner Masterarbeit ein Toolkit entwickelt. Dieses Toolkit soll helfen, die Merkmale guter Geschichten zu verstehen und mithilfe dieses Wissens selbst gute Geschichten zu finden. Und damit nicht nur ich von den Erkenntnissen profitiere, die ich während meiner Masterarbeit gewonnen habe, sondern auch andere Menschen etwas davon haben, möchte ich mein Toolkit hier kostenlos mit Euch teilen. Probiert es aus! Ihr könnt Euch hier alle Tools herunterladen, sie ausdrucken und ausschneiden und anfangen, mit ihnen zu spielen. Ich freue mich über Feedback und Eure Geschichten!

Wenn ihr wissen wollt, was ich sonst so mache, besucht gerne mein Portfolio.